Startseite

Eindrücke vom Evangelischen Kirchentag

Kirchentagsbesucher im Raum vor Ort

 

DerSound der Stadt Der Sound der StadtRaum vor Ort

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag hat viele Dortmunder und hunderttausende Besucher in der vergangenen Woche in seinen Bann gezogen. Integration nachhaltig gestalten Integration nachhaltig gestaltenRaum vor Ort Die Straßen waren voller fröhlicher Menschen, Aktivitäten und Musik, tausende Veranstaltungen lockten zum inhaltlichen Austausch und zur Begegnung.

Begegnung war auch das Stichwort für das Angebot im Raum vor Ort im Rahmen der Stadtführungen "Wege zur Nachhaltigkeit".

Die persönliche Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und Kultur zu ermöglichen, positive gemeinsame Momente zu schaffen, Gemeinsamkeiten zu entdecken und die Vielfalt als Bereicherung schätzen zu lernen, das ist zentral für die nachhaltige Entwicklung einer offenen Gesellschaft. 

Hinkelkästchen Nachhaltige Integration: HinkelkästchenRaum vor Ort

Bei sommerlichen Temperaturen und mit leckeren, internationalen Spezialitäten, konnten sich Kirchentagsbesucher im Raum vor Ort stärken und nebenbei Vielfalt auftanken. Die Gespräche zwischen unseren Kulturmittlern aus Rumänien, Marokko, Iran, Ukraine, Deutschland, Polen, etc. und den Gästen entwickelten sich wie selbstverständlich. 

Es wurde kreativ bei der Gestaltung der Vielfalt mit Spielfiguren und es gab Gelegenheit, mit dem Interview-Projekt ganz persönliche Eindrücke über das Leben in der Nordstadt zu gewinnen.