Aktuelles

Raum vor Ort macht mit beim Kirchentag

Wege zur Nachhaltigkeit

 Kirchentag 2019 Kirchentag 2019

 

In wenigen Wochen findet in Dortmund der Kirchentag 2019 statt. Auch der Raum vor Ort ist mit dabei und öffnet seine Türen am 20. und 21.6. für alle interessierten Besucher.

Jeder kann an diesen Tagen einfach reinschauen und bei unseren Angeboten mitmachen, oder sich einer Führung auf dem Weg INTERNATIONAL, VIELFÄLTIG, INTEGRATIV – DIE NORDSTADT anschließen.

Der zentrale Punkt der Initiativen auf diesem Weg ist Offenheit. Sie wird hier gefördert, unterstützt und vorgelebt. Menschen, egal welcher Geschichte und Herkunft, sind willkommen. Ihnen werden Perspektiven für ein stabiles Alltagsleben hin zur Integration in eine vielfältige Gesellschaft aufgezeigt.

 

 

Damit ist dieser Weg geradezu ein Spiegelbild der Nordstadt Dortmunds. Sie steht ohnehin für Integrationskraft und überwiegend funktionierendes Zusammenleben von Menschen aus vielen Teilen der Welt.

Nachhaltigkeit praktisch erfahrbar  machen – das ist möglich auf den Wegen zur Nachhaltigkeit, die in Dortmund zu finden sind. Die Komplexität der globalen Nachhaltigkeitsziele wird hier ganz praktisch und erlebbar gezeigt. Klimaschutz – Umweltgerechtigkeit – Integration – Biodiversität – fairer Konsum – dieses sind die Nachhaltigkeitsthemen, die aus den globalen Zielen (SDG) ganz anschaulich in Dortmund erlebbar sind. Machen Sie sich auf – erleben Sie, wie phantasievoll Ideen zur Nachhaltigkeit umgesetzt werden können und wie bereichernd diese für das eigene Leben sein können.

Ziel des Projektes ist es, gemeinsam Erlebniswege zu Nachhaltigkeitsthemen zu gestalten, Initiativen zu vernetzen, neue Ideen zu entwickeln. Während des Kirchentags 2019 werden im Zentrum „Stadt und Umwelt“ die Ideen zur Nachhaltigkeit präsentiert und dann gemeinsam mit der Wissenschaft und Politik diskutiert, was passieren muss, damit Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestaltet werden.