Projekt

Raum vor Ort

Bildung und Begegnung im Schleswiger Viertel

Der Raum vor Ort ist Anlaufstelle fr Menschen aus aller Welt.Raum vor OrtDer Raum vor Ort – Begegnung und Lernen im Schleswiger Viertel, existiert seit April 2014 als Angebot für die Bewohner des Quartiers, getragen wird das Projekt von der Katholischen Bildungsstätte Dortmund und der Stadtteil-Schule Dortmund e. V.

Im Schleswiger Viertel und in direkter Nachbarschaft zum Raum vor Ort befinden sich viele der sogenannten „Problemhäuser“ der Nordstadt, in denen Neuzuwanderer aus Rumänien und Bulgarien unter schwierigsten Bedingungen leben müssen. Hier konzentrieren sich sehr viele Menschen in prekären Lebenslagen und mit ihnen die Probleme und Konflikte auf engem Raum.

Um in dieser Gemengelage einen Ort der Begegnung und eine Anlaufstelle für die Anwohner zu schaffen, entstand 2014 der Raum vor Ort.  Im Rahmen eines Nachbarschaftstreffs können die Anwohner, insbesondere die Frauen, niederschwellige und kostenlose Bildungsangebote wahrnehmen, angefangen von einem Deutschkurs, über einen Nähkurs, bis hin zu Kochkursen und Frühstückstreffs.

Neben dem Lernen und der Begegnung der unterschiedlichen Menschen im Viertel steht auch die Begleitung und Beratung der Familien im Zentrum der Arbeit. So gibt es beispielsweise die Sprechstunde mit einer rumänischsprachigen Stadtteilmutter und seit 2015 können sich die Roma-Familien auch von unserer Kulturvermittlerin aus der Roma-Community betreuen lassen. Im Rahmen der SPBI-Sprechstunde werden im Raum vor Ort Gutscheine für Integrationskurse an bedürftige Zuwanderer vermittelt.

Im Projekt wird bewusst ein ganz niederschwelliger und bedarfsorientierter Ansatz verfolgt und das Angebot wird von der Bevölkerung sehr positiv aufgegriffen. Viele Teilnehmerinnen haben den Raum vor Ort für sich eingenommen, nehmen mehrmals wöchentlich an Angeboten teil und bringen sich aktiv ein.

Gesucht & Gefunden - Im Raum vor Ort koordinieren wir SachspendenRaum vor Ort Anwohner knnen sich bei uns ber Angebote in der Nordstadt und darber hinaus informieren.Raum vor Ort